Thomas Arnoldner, CEO A1 Telekom Austria Group, über die A1 Mission Future

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Live mit Thomas Arnoldner, dem Ceo der A1 Telekom Austria Group über die A1 Mission Future.

Live mit Thomas Arnoldner, dem CEO der A1 Telekom Austria Group über die A1 Mission Future - Jetzt bis 15.1.2020 bewerben. 17- bis 23-jährige können sich bis 15.1.2020 mit (digitalen) Zukunftskonzepten in den Bereichen Mobilität, Umwelt, Gesundheit und Bildung für die Mission Future bewerben.

Gepostet von DerBrutkasten am Dienstag, 10. Dezember 2019

Im Brutkasten-Talk spricht Thomas Arnoldner,  CEO der A1 Telekom Austria Group, über die A1 Mission Future. Im Rahmen der Challenge sucht das Unternehmen laut eigenen Angaben junge, kreative Köpfe im Alter von 17-23 Jahren aus ganz Österreich, die entschlossen sind, ihren Teil zu einer digitalen Zukunft beizutragen.

+++ Mission Future: A1 sucht “keine Startups sondern Zukunftskonzepte” +++

Insgesamt werden 40 Bewerber ausgewählt und zu einer zweiteiligen „Zukunftswerkstatt“ im März und April eingeladen. Dort soll ihnen ein Mentor zur Seite gestellt werden. Zudem sollen sie mit Entscheidungsträgern vernetzt werden. Die jungen Leute sollen dadurch – geht es nach A1 – ein berufliches Netzwerk für die Zukunft und die Aussicht auf Praktika und andere Jobangebote erhalten.


=> zur Bewerbung bis 15. Jänner 2020

Finde aktuelle Jobs, Praktika und Freelancer-Aufträge oder suche nach Co-Foundern für dein Startup!

[xyz-ihs snippet=“Job-Button“]

Oder fange gleich direkt hier an zu suchen: