capital300 investiert in baltisches Startup Lokalise

Share

Der österreichische VC capital300 investiert gemeinsam mit Mike Chalfen und einigen namhaften Angel Investoren sechs Millionen Dollar in das Startup Lokalise aus der lettischen Hauptstadt Riga – der brutkasten berichtete. Lokalise vereinfacht die Lokalisierung und Übersetzung von Apps, Games und Websites. Im Brutkasten-Talk sprechen Eva Arh (capital300) und Petr Antropov über die Hintergründe des Investments.

Videos zum weiterstöbern

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant