startup300 AG ordnet sich neu und erweitert das Führungsteam

Das Gründer-Duo der startup300 AG, Michael Eisler (CEO) und Bernhard Lehner (CMO), holt Oliver Csendes (COO), Daniel Horak (CSO) und Jerolim Filippi (CGO) ins Führungsteam. Außerdem werden die Strukturen der Unternehmensgruppe vereinfacht.

Zusammenfassung aus

Zusammenfassung ein

startup300 Management
(c) startup300
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Nach zahlreichen Übernahmen – zu den Marken gehören inzwischen PioneersCondaStartup Livefactory300 und The Minted – haben die Entscheidungsträger der börsennotierten startup300 AG entschlossen, die Strukturen der Gruppe zu vereinfachen. Außerdem wird das Führungsteam erweitert.

+++Details zum aktuellen Finanzbericht der startup300 AG+++

Demnach wird das startup300-Gründer-Duo aus Michael Eisler (CEO) und Bernhard Lehner (CMO) nun durch Oliver Csendes (bisher Geschäftsführer der JFDI GmbH – Pioneers) in der Rolle des Chief Operating Officer (COO), Daniel Horak (Gründer und bisher Vorstand der Conda AG) als Chief Sales Officer (CSO) und den ehemaligen kununu-Manager Jerolim Filippi als Chief Growth Officer (CGO) erweitert. Auf der Ebene des Vorstandes der startup300 AG ergänzt Oliver Csendes das Duo aus Michael Eisler und Bernhard Lehner.

Neue Angebote für Early Stage Startups von startup300

„Wir arbeiten seit Jahresbeginn daran, vorhandene Stärken unserer Tochterunternehmen noch besser zu nutzen“, sagt Eisler in einer Presseaussendung:  Das neue Leadership-Team ist „ein erstes Signal und eine Konsequenz der neuen Organisation in der Unternehmensgruppe.“ Derzeit arbeite man „intensiv daran, die Services für die Zielgruppen Startups, Business Angels und innovative Unternehmen signifikant zu erweitern.“ Dazu gehört auch, dass die Investitionsaktivitäten in Early Stage Startups intensiviert werden sollen.

In den vergangenen Wochen wurde die Struktur der startup300 AG bereits verschlankt: Die think300 GmbH, Startup Live GmbH und factory300 GmbH, Betreiber des Innovations-Community factory300 und Strada del Startup in der Tabakfabrik Linz, wurden mit der JFDI GmbH (Pioneers) und anschließend mit der startup300 AG verschmolzen. Die unterschiedlichen Wiener Office-Standorte wurden bereits im Talent Garden Wien zusammengeführt: Pioneers, Startup Live und Conda arbeiten bereits dort, The Minted folgt in Kürze.

Redaktionstipps
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

Summary Modus

startup300 AG ordnet sich neu und erweitert das Führungsteam

startup300 Management

startup300 AG ordnet sich neu und erweitert das Führungsteam