Ob Runtastic, Shpock, mySugr oder Codeship – all diese erfolgreichen österreichischen Startups haben eines gemeinsam: Sie alle standen auf der Bühne von Startup Live, haben ihre Geschäftsidee mit Hilfe von Mentoren beziehungsweise Experten verfeinert und anschließend vor einer Investorenjury gepitcht.

+++ Der perfekte Pitch: Auswendiglernen oder nicht? +++

Startup Live sucht nun nach den nächsten “Rising Stars” der österreichischen Startup-Szene. Für das Mini-Acceleration-Programm können sich Gründer mit ihren Ideen online noch bis zum 22. März bewerben. Anschließend entscheidet eine Jury, welche der Projekte die Möglichkeit haben am Startup Live Wochenende vom 29. bis 31. März teilzunehmen.

Vor Top-Investoren pitchen

Die ausgewählten Projekte werden über das Wochenende hinweg von renommierten Experten begleitet und im Business-Modeling unterstützt. Unter den diesjährigen Mentoren sind laut Startup Live “Szene-Größen” mit Gründungserfahrung, sowie zahlreiche Investoren.

Im Rahmen des Programms werden die Teilnehmer mit Partnern aus der Wirtschaft netzwerken können. Abschließend sind Pitches vor einer internationalen Investorenjury geplant. Für die Gewinner der Abschlusspitches winken 10.000 Euro Investment von Pioneers Ventures als auch Tickets für das Pioneers’19.

Pitches bei Startup Live sind öffentlich zugänglich

Übrigens müsse man laut Startup Live nicht unbedingt eine konkrete Idee mitbringen, um aktiv am Programm teilzunehmen. Interessierte haben die Möglichkeit sich am Wochenende einem der vielversprechenden Projekte anzuschließen, nützliche Erfahrungen zu sammeln und Startup-Luft zu schnuppern. Die Abschlussveranstaltung am Sonntag ist für Zuseher öffentlich zugänglich.

Hardfacts

Datum: 29.-31. März 2019
Ort: TalentGarden, Liechtensteinstraße 111-115, 1090 Wien
Einreichschluss für Ideen: 22.03.2019


=> zur Page des Acceleration Programms