Sommerurlaub in Corona-Zeiten: Erento übernimmt Wohnmobil-Vermittlung Campanda

Erento, welches sich zum Großteil in Besitz der Russmedia Equity Partners befindet, übernimmt die Camper-Plattform Campanda. In Zeiten des Coronavirus ein kluger Schachzug.
/sommerurlaub-in-corona-zeiten-erento-ubernimmt-wohnmobil-vermittlung-campanda/

Zusammenfassung aus

Zusammenfassung ein

(c) Campanda
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

  • Erento, laut Eigenangabe Europas größter Marktplatz für Mietartikel, hat die Wohnmobil-Vermittlung Campanda übernommen.
  • Erento ist in Berlin ansässig, deren Mehrheitseigentümer sind jedoch die österreichischen Russmedia Equity Partners, welche in Euroa investiert und das bestehende digitale Portfolio der Russmedia Group führt.
  • Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert.

Erento, laut Eigenangabe Europas größter Marktplatz für Mietartikel, hat die Wohnmobil-Vermittlung Campanda übernommen. Erento ist in Berlin ansässig, deren Mehrheitseigentümer sind jedoch die österreichischen Russmedia Equity Partners, welche in Euroa investiert und das bestehende digitale Portfolio der Russmedia Group führt. Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert.

Im Jahr 2013 hatte Chris Möller die Plattform für die Vermietung von Wohnmobilen gegründet. Mittlerweile ist Campanda laut Eigenangabe der weltweit größte Marktplatz für Wohnmobil-Buchungen und in 42 Ländern sowie fünf Sprachen verfügbar. Mehr als 250.000 Kunden haben bereits über die Plattform einen Camper gemietet.

Mit der Übernahme durch Erento, beziehungsweise Russmedia Equity Partners, wird nun der nächste Schritt gemacht. „Erento und damit Russmedia Equity Partners sind die perfekten Partner, um Campanda auf die nächste Stufe zu hieven“, sagt Möller. Ähnlich sieht man das auch beim Käufer: „Wohnmobile sind wichtiger Bestandteil unseres erento-Marktplatzes. Campanda stellt die optimale Ergänzung unseres Portfolios dar”, sagt Luka Dremelj, Geschäftsführer der erento GmbH.

Camping-Urlaub in der Coronakrise

Das Timing könnte dabei wirklich nicht besser sein, denn Sommerurlaub mit dem Wohnmobil ist aktuell ein Wachstumsmarkt: Dieser ist angesichts der Reisebeschränkungen in Zeiten der Corona-Pandemie sowohl in Deutschland als auch in Österreich derzeit die sicherste Option. Daher ist man bei erento „sehr optimistisch, dass die Nachfrage nach Campern auch nach Corona nachhaltig steigen wird.“

Campanda wird als eigenständige Marke erhalten bleiben. „Beide Unternehmen behalten ihr Kerngeschäft, beide Unternehmen machen am Markt Sinn,“ Dremelj.

==> zur Website von Campanda

==> zur Website von Erento

Disclaimer: Russmedia Equity Partners ist zu 24,8761 % an der Brutkasten Media GmbH beteiligt. 

Redaktionstipps

die Redaktion

MeinBau: NÖ-Startup hilft Häuslbauern, sich nicht zu verkalkulieren

Im ersten Schritt setzt MeinBau auf das Thema Eigenheimfinanzierung. Schon bald will man einen Rundum-Service für Häuslbauer bieten.
/meinbau/
MeinBau - Werner und Oxana Seidel
(c) MeinBau: Werner und Oxana Seidel

„Es wurde dann doch alles deutlich teurer und aufwändiger, als wir am Anfang dachten“ – dieser Satz scheint mit dem Bau eines Eigenheims fast unausweichlich verbunden zu sein. Doch das muss nicht so sein, meint man beim niederösterreichischen Startup MeinBau. Es will mit seinen Produkten deutlich mehr Planungssicherheit für Häuslbauer bzw. -Sanierer schaffen.

MeinBau: Zentrale Fragen zur Finanzierung in wenigen Minuten beantwortet

„MeinBau entstand im Zuge von persönlichen Bau- und Sanierungsprojekten der Gründer. Wir mussten beispielsweise feststellen, dass es aufwändig ist, eine erste Kostenindikation für das jeweilige Projekt einzuholen oder dass Kredit- und Angebotsanfragen nicht standardisiert sind und dadurch viele leere Kilometer sowohl für Kunden als auch für Unternehmen entstehen“, schreibt das Gründer-Paar Oxana und Werner Seidel. „Nach der Entwicklung eines ersten Prototyps haben wir viel positives Feedback von unterschiedlichen Stellen erhalten, was uns dazu motivierte, daraus ein Produkt zu entwickeln und ein Startup zu gründen“.

Im ersten Schritt nimmt man sich mit dem Launch diesen Herbst des Themas Finanzierung an. Dazu schloss das Startup, das kürzlich den zweiten Platz beim riz up Genius holte, Partnerschaften mit der Hypo-Niederösterreich und der Immobilienbewertungsplattform ImmAzing. Das erste Produkt soll Usern innerhalb weniger Minuten zentrale Fragen beantworten: „Was kostet mein Projekt? Was kann ich mir leisten, ohne auf die Dinge, die mir wichtig sind, verzichten zu müssen? Wie viel ist die Immobilie, die ich erwerben möchte, eigentlich wert? Erhalte ich eine Finanzierung von der Bank bzw. welche Konditionen werde ich bekommen?“, so die Gründer.

Matching mit Unternehmen als nächster Schritt

MeinBau will es aber nicht beim Thema Finanzierung belassen. „Der nächste Ausbauschritt umfasst das Thema ‚Welche Firma passt zu mir und meinem Projekt?‘, das mittels ‚Matching‘ zwischen Häuslbauern und Sanierern mit Wirtschaftsbeteiligten rund ums Bauen und Wohnen realisiert wird. Durch die Standardisierung der Angebotsanfragen lassen sich hier rasch erste Effizienzpotentiale heben“, erklären Oxana und Werner Seidel. So soll das Startup mittelfristig zur Rundum-Plattform fürs Eigenheim werden.

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

Summary Modus

Sommerurlaub in Corona-Zeiten: Erento übernimmt Wohnmobil-Vermittlung Campanda

  • Erento, laut Eigenangabe Europas größter Marktplatz für Mietartikel, hat die Wohnmobil-Vermittlung Campanda übernommen.
  • Erento ist in Berlin ansässig, deren Mehrheitseigentümer sind jedoch die österreichischen Russmedia Equity Partners, welche in Euroa investiert und das bestehende digitale Portfolio der Russmedia Group führt.
  • Der Kaufpreis wurde nicht kommuniziert.

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant