Produkte, für die Nachfrage besteht, und ein funktionierendes Geschäftsmodell sind zweifelsfrei die Grundpfeiler jedes Unternehmens. Doch schon heute – und in Zukunft gewiss noch stärker – reichen diese zwei Aspekte nicht mehr aus. Mitarbeiter auf der einen Seite und Kunden auf der anderen Seite wollen mehr. Dinge wie die Arbeitsweise, die Unternehmensphilosophie und der Umgang mit Problemen treten immer mehr in den Vordergrund. Unternehmen, die langfristig Erfolg haben wollen, müssen zu Smart Companies werden.

+++ Drei Hebel für die Unternehmenskultur +++

Smart Companies: Von Agilität bis Sinngebung

Genau dieses Thema stellen Casinos Austria und die Österreichischen Lotterien bei ihrem nächsten Innovation Day am 4. April im Studio 44 in Wien ins Zentrum. In Anlehnung an das Konzept “Smart Cities” geht es um jene Ökosysteme, die Unternehmen in Zukunft brauchen werden, um auch weiterhin erfolgreich und relevant zu bleiben. Konkret werden etwa die Themen flache Hierarchien und Agilität, Lernfähigkeit und dynamisches Handeln, interne und externe Vernetzung sowie Sinngebung und Nachhaltigkeit beleuchtet.

Große Bandbreite an Keynote Speakern beim Innovation Day am 4. April

Für den Innovation Day wurde eine große Bandbreite an Keynote Speakern gewonnen. Auftreten werden unter anderem Katharina Krentz, Chief Corporate Community Manager bei Bosch, Zukunftsforscher Franz Kühmayer und Wirtschaftsphilosoph Anders Indset. Tickets gibt es nur auf Einladung. Der brutkasten verlost als Medienpartner drei der begehrten Tagestickets ⇒ Hier geht’s zur Verlosung

Masterclasses ab 5. April

Übrigens: Nach dem Innovation Day ist vor den Masterclasses. Bereits am 5. April 2019 starten die Masterclasses von Casinos Austria und den Österreichischen Lotterien. Unter diesem Link kann man sich zu “Working out Loud” mit Katharina Krentz, “Busy is the new stupid” mit Barbara Riedenbauer, “I think therefore I am” mit Stefan Stefan Berreiter sowie zu weiteren sechs Master-Einheiten anmelden.

⇒ zur offiziellen Page

zum Weiterlesen