Shops durchforsten, Angebote vergleichen: Online passende Turnschuhe zu einem günstigen Preis zu finden, kostet Zeit. Die Online-Plattform “Searchin.it” will es Sneaker-Käufern erleichtern, das richtige Produkt zu finden. Sie können dort mit einer Suchabfrage das Angebot von über 100 Sneaker-Shops weltweit vergleichen.

+++ Megasus: 190.000 Euro Crowdfunding-Kapital für steirische Pferde-Sneakers +++

Nachfrage in der Sneaker-Szene

“Ich bin schon seit Jahren Sneaker-Sammler und Liebhaber”, erzählt Hadi Reda, einer der beiden Gründer des Startups. “In meinem Freundeskreis war ich bekannt dafür, immer ein günstigeres Angebot oder sogar Artikel, die teilweise schon ausverkauft waren, zu finden. So entstand die Idee zu Searchin.” Das Projekt sei anfangs nur zum Eigenbedarf gedacht gewesen, sprach sich in der Sneaker-Szene aber schnell herum.

Mut zum Relaunch

Mit dem steigenden Traffic und Anfragen von Händlern, sich auf “Searchin.it” listen zu lassen, entwickelte sich die Online-Plattform stetig weiter. Und das, obwohl sie damals noch “grottenschlecht” gewesen sei, wie der Gründer erzählt. Günther Zott glaubte an die Idee seines langjährigen Freundes Reda und wurde Mitgründer von Searchin. Gemeinsam suchten die beiden ein passendes Team und beschlossen, die Seite neu aufzusetzen. Ein Wagnis, das sich gelohnt hat, wie Reda sagt: “Seit dem Relaunch konnten wir mit Searchin gute Umsätze erzielen, die alle reinvestiert werden.”

Über ein halbes Jahr lang arbeiteten Reda, Zott und Co. an der neuen Seite. “Die größten Hürden lagen hier im Development-Bereich”, erinnert sich Reda. “Unser System ist nun kein 08/15-Ding mehr, deswegen war es wichtig, gute Entwickler zu finden, was uns auch gelungen ist.” Seit Anfang 2017 ist auch Andreas Feichtinger bei Searchin mit an Bord, der die Aufgaben Controlling und Operations übernommen hat.

“Niemanden mit Retargeting-Kampagnen nerven”

Die hohe Nachfrage war einer der Gründe, warum Searchin ins Leben gerufen wurde. Und darauf möchte sich das Team auch weiterhin verlassen. “Unsere Marketingstrategie beruht darauf, ein Produkt auf die Beine zu stellen, welches die Leute annehmen, ohne sie mit Retargeting-Kampagnen zu nerven”, betont Reda.

Ein Ziel sei es, in den asiatischen Markt einzutauchen. “Unsere Statistiken zeigen, dass wir hier sehr viel Potenzial haben.” Und natürlich möchte man auch den mobilen Bereich verbessern, um auch hier alle Möglichkeiten auszuschöpfen. Ob die Gründung von Searchin hier in Österreich die richtige Entscheidung war, kann Reda noch nicht beantworten: “Das wird sich Ende des Jahres herausstellen.” Sein Learning aus der Geschichte ist allerdings schon jetzt: “Nicht warten: Tun! Auch wenn etwas nur halbfertig ist…”

+++ Logistik als Erfolgsfaktor im E-Commerce Zeitalter +++


⇒ Link zur Plattform