Beim Gründen eines Unternehmens denken Founder an vieles. Cyber Security-Aspekte werden allerdings zu Beginn oft vernachlässigt und gehören nicht zu den heißen Themen auf der Agenda eines Startups. Die Fragen, welche Software und Systeme man verwendet, ob die Website gewissen Standards entspricht oder wo Daten gespeichert werden, werden häufig nachlässig behandelt.

Dabei kann sich diese Nachlässigkeit fatal auswirken. Und auch wenn nicht gleich die Katastrophe eintritt, werden Startups spätestens mit dem Security Thema konfrontiert, wenn ihre Kunden gewisse Standards verlangen.

Welche Security Aspekte müssen Startups bedenken? Was sind die wichtigsten Dos und Don’ts? Wo entwickelt sich der Security-Markt hin? Und ist „Security“ eigentlich ein Themenfeld, mit dem sich Startups selbst auch positionieren können? – Das sind die Fragen, die beim Roundtable von brutkasten und A1 behandelt werden.

+++ 20 Kompetenzträger der Cyber-Security-Szene im Pitch +++

Zum Thema Cyber Security diskutieren:

Moderation: Dejan Jovicevic, Herausgeber, Der Brutkasten

+++ Cyber Range: A1 eröffnet Österreichs erste Cyber-Security-Akademie+++

Agenda

18:00 Uhr | Welcome & Get Together
18:30 Uhr | .roundtable Cyber Security
19:45 Uhr | gemütliches Networking bei kostenlosen Snacks & Drinks

Von Pionieren, Intrapreneuren und Stars

Marcus Grausam ist CEO und CTO von A1. Als Chef des führenden IT- und Kommunikationsunternehmens Österreichs, das die Verantwortung für einen bedeutenden Teil der Infrastruktur des Landes trägt, stehen Security Issues ganz oben auf seiner Agenda.

Aron Molnar ist Hacker und steckt als Ideengeber und Entwickler hinter Offensity, einer Security-Monitoring-Lösung die im Rahmen des Intrapreneurship-Programms der A1 Telekom Austria Group entwickelt wurde. Aktuell ist Molnar Teil des Security-Teams der A1 Digital, wo er KMUs im Bereich IT-Security berät und “Offensity” weiterentwickelt.

Als CEO der SBA Research und als Lektor an der TU Wien leitet Markus Klemen eines der führenden österreichischen Forschungszentren im Bereich Cyber Security. Seit einigen Jahren co-initiieren Klemen und SBA Research die Startup-Programme “Start Secure” und “Security Rockstars”.

Bereits seit einem Management Buyout 1995 steht Joe Pichlmayer an der Spitze des 1986 gegründeten IT-Security-Pioniers Ikarus Security Software. Das Unternehmen wuchs seitdem mit den Herausforderungen mit. Momentan liegt ein Schwerpunkt etwa auf Cloud Security Lösungen.

Hard Facts

Wann? Do, 4.Oktober 2018, 18:00 Uhr Get Together, 18:30 Start
Wo? A1 Startup Campus, Treustraße 22-24, 1200 Wien