Philipp Rösler, der ehemalige deutsche Vizekanzler und Wirtschaftsminister, wird beim Darwin’s Circle 2019 am 19. September in zwei Diskussionsrunden über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Weltwirtschaft sprechen.

+++zum Politik-Channel des brutkasten+++

Neben seiner Position als deutscher Spitzenpolitiker hat Rösler auch durch seine Geschäftsführertätigkeit beim WEF Davos von 2014 bis 2017 sowie seine zahlreichen Beratungs- und Führungsaufgaben für globale Unternehmen in den vergangenen Jahren den Diskurs über Digitalisierung im politischen Kontext umfassend mitgestaltet, heißt es in einer Ankündigung der Eventveranstalter. Nach seiner Tätigkeit beim WEF leitete Rösler die Hainan Cihang Charity Foundation in New York, die gemeinnützige Stiftung des Mischkonzerns HNA. Seit 2019 ist Rösler Mandatsträger in mehreren Aufsichtsräten von Unternehmen.

Philipp Rösler auf zwei Panels

Am Eröffnungspanel wird Rösler mit ChaoBin Yang, Global President of 5G Product Line von Huawei, und Andreas Bierwirth, CEO von Magenta Telekom, über die Auswirkungen von 5G und anderen Technologien auf die Gesellschaft diskutieren. Am Nachmittag wird Rösler in einem Experten-Panel über die geopolitischen Auswirkungen der Digitalisierung auf Handels- und Wirtschaftspolitik sprechen.

Zuvor hatten die Veranstalter bereits angekündigt, dass Wikipedia-Gründer Jimmy Wales auf dem Darwin’s Circle 2019 sprechen wird. Weiters sind Atos CTO Sophie Proust, Vinay Rao, Director for Trust and Safety YouTube, Airbnb Head of Infrastructure, Jason Sobel und weitere Speaker angemeldet.

==> zur Website des Events 

Disclaimer: Lorenz Edtmayer und Maximilian Nimmervoll sind zu je 25 Prozent an der Darwin’s Lab GmbH, dem Organisator von Darwin’s Circle, und zu je 5,68 Prozent am brutkasten beteiligt.

zum Weiterlesen

Finde aktuelle Jobs, Praktika und Freelancer-Aufträge oder suche nach Co-Foundern für dein Startup!

zur Job Plattform

Oder fange gleich direkt hier an zu suchen: