Jeden Samstag finden aktuell Qualifikationsspiele in dem Spiel Project Cars 2 statt. Es geht um wichtige Punkte im Europa Cup, bei dem es um 15.000 Euro Preisgeld geht. Organisiert wird dieses internationale Turnier von A1.

+++A1 startet eSports League Austria +++

Project Cars 2: Gesucht und gefunden

Das Spiel Project Cars 2 wurde im vergangenen Jahr von Slightly Mad Studios in London entwickelt. Das international erfolgreiche Game lebt vor allem von seiner Hardcore-Community, die zuhause, im Idealfall mit Lenkrad und Pedalen, um Bestzeiten fährt.

A1 startete letztes Jahr mit ihrer A1 Esports League Austria – powered by ESL die erste von einer österreichischen Firma ins Leben gerufene Esport-Liga. Neben dem größten Game, League of Legends, hat sich Österreichs größtes Telekommunikationsunternehmen zusätzlich für ein Rennspiel entschieden – Project Cars 2.

Internationales Flair

A1 schaffte es durch intensive Kommunikation mit dem Entwickler des Spiels, nicht nur ein Österreich-weites Turnier zu organisieren, sondern ein internationales. Aus ganz Europa können sich Spieler anmelden und jeden Samstag online an den Qualifikationsrennen teilnehmen. Die Top 12 Spieler (je 6 auf PC bzw. PS4) werden zum Offline-Finale nach Wien eingeladen. Dort wird dann der Champion gekrönt.

Dank des Heimvorteils sichert A1 den heimischen Spielern 4 Wildcard-Tickets, die in Austria-Only-Matches vergeben werden.

Project Cars 2 hat auch österreichisch gebrandete Autos

Project Cars 2 hat auch österreichisch gebrandete Autos

Auf dem Schirm behalten

A1 engagiert sich stark im Esport und will mit Live-Streams auf Twitch.tv auch für interessierte Zuschauer die richtigen Rahmenbedingungen schaffen.

Den boomenden Esport-Markt nicht zu ignorieren bzw. sogar ein internationales Turnier nach Österreich zu holen, ist in jedem Fall ein wichtiger Milestone für die heimische Esport-Landschaft. Mit vermehrt aufkommenden Esport-Events und aktiven Spielern bei internationalen Turnieren, könnten 2018 endlich noch mehr Firmen auf den Zug aufspringen. Das Potenzial ist in jedem Fall da.

+++ Statistik: eSports wächst weltweit und in Österreich Rasant +++


-> Mehr Infos zum Europa Cup