Onlim, das Tiroler Startup aus dem Bereich der automatisierten Kundenkommunikation über Chatbots, Social Media und Intelligente Persönliche Assistenten (IPA) erhält eine Seed-Finanzierung im mittleren sechsstelligen Bereich. Das Kapital stammt von der feratel media technologies AG. Mit der Beteiligung sollen Produktentwicklung und Business Development weiter vorangetrieben werden.

Kundendialog über Conversational Interfaces

Die Onlim Plattform ermöglicht Unternehmen aller Größen und Branchen die Erstellung und Verteilung von Inhalten über Chatbots, IPAs und Social Media, den automatisierten und gleichzeitig personalisierten Dialog mit Kunden und Interessenten und das Öffnen neuer digitaler Verkaufskanäle über sogenannte “Conversational Interfaces” über oben angeführte Kanäle.

Chatbots im Tourismus

“Gemeinsam werden wir speziell für Tourismusdestinationen zusätzlich zu unseren anderen Lösungen eine eigene “Onlim – feratel Deskline -Edition” entwickeln und vertreiben”, sagt Alexander Wahler, Geschäftsführer von Onlim. Zu Kunden des Startups zählen neben Großkonzernen wie etwa Wien Energie auch bereits Tourismusdestinationen wie Mayrhofen im Zillertal, Wilder Kaiser oder die Olympia Region Seefeld.

„Chatbots und künstliche Intelligenzen sind Entwicklungen, an denen wir nicht nur partizipieren, sondern die wir für die Tourismusbranche aktiv mitentwickeln wollen und werden“, erklärt feratel CEO Markus Schröcksnadel die Beweggründe der Beteiligung an Onlim.