Der IT-Fachkräftemangel ist ein omnipräsentes Thema – nicht nur in der Startup-Szene. Seit 2017 macht die Austrian Coding School (bis vergangenen August Refugees{code}) aus dem Problem eine Chance. In neunmonatigen Kursen bildet das Wiener Social Startup neue ProgrammiererInnen aus. Hatte man sich dabei zunächst auf geflüchtete Menschen beschränkt, ist das Programm inzwischen für alle Arbeitslosen offen. Der Erfolg lässt sich sehen: Mehr als 90 Prozent der bisherigen TeilnehmerInnen fanden einen Job als CoderIn – in vielen renommierten Unternehmen.

+++ Paysafe kooperiert bei Recruiting mit der New Austrian Coding School +++

Zweiter Social Hackathon im WeXelerate

Zum zweiten Mal veranstaltet die New Austrian Coding School nun ihren Social Hackathon. Von 16. auf 17. Februar werden die TeilnehmerInnen des aktuellen Lehrgangs gemeinsam mit professionellen EntwicklerInnen im Wiener WeXelerate, das den Event unterstützt, 24 Stunden lang an Lösungen für vorgegebene Aufgaben arbeiten. Der Fokus liege dabei auf qualitativ hochwertigem Code, heißt es von den VeranstalterInnen. Am Ende werden die besten Projekte von einer Expertenjury bewertet und prämiert.

Vernetzung mit Community und Unternehmen

“Für uns ist der Hackathon eine großartige Möglichkeit unsere zukünftigen Developer mit der Coding-Community zu vernetzen”, sagt Stefan Steinberger, Gründer der New Austrian Coding School. Doch es geht beim Social Hackathon nicht nur um die Vernetzung innerhalb der Szene. Er soll auch als “Talentbörse” fungieren. Dafür soll unter anderem die Fachgruppe UBIT der Wiener Wirtschaftskammer sorgen, die das Projekt unterstützt.

UBIT als Unterstützer

“Angesichts der zunehmenden Digitalisierung und des daraus resultierenden Fachkräftebedarfs ist der UBIT Wien die Aus- und Weiterbildung im IT-Bereich ein zentrales Anliegen. Daher haben wir auch nicht gezögert diese Veranstaltung zu unterstützen. Der Hackathon ist für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine große Chance ihr Können zu zeigen und interessierte Unternehmen können sich vor Ort gleich selbst ein Bild davon machen”, sagt UBIT-Obmann Martin Puaschitz.

Hard Facts

Wann: Samstag, 16. Februar 2019, 12:00 Uhr bis Sonntag, 17. Februar, 12:00 Uhr

Wo: weXelerate, Praterstraße 1, 1020 Wien

⇒ Zur Page der New Austrian Coding School