Der Klimawandel ist eine der zentralen Herausforderungen unserer Zeit – um ihm entgegenzuwirken, können neue Business-Ideen und innovative Geschäftsmodelle einen essenziellen Beitrag leisten. greenstart sucht in einem Wettbewerb CO2-sparende Startups, und hilft ihnen, Ideen weiterzuentwickeln, sich nachhaltig am Markt zu etablieren und der nächste “greenstar” zu werden. Die besten zehn Wettbewerbseinreichungen erhalten je 6000 Euro finanzielle Unterstützung, mediale Präsenz sowie professionelle Begleitung durch das brutkasten-Inkubator-Team. Im Frühjahr 2019 erhalten die Top 3 jeweils weitere 15.000 Euro Preisgeld.

Im Zuge der aktuellen Einreichung lädt der Klima- und Energiefonds am 6. September zum Austausch beim greenstart-Ideenworkshop in Wien. Potentielle Startup-GründerInnen und bestehende Startups erhalten Informationen, ExpertInnen-Input, professionelles Feedback zu ihren Business-Ideen und kommen in Kontakt mit der greenstart-Community.

+++ greenstart 2018: Anmeldung für vierte Runde gestartet +++

Podium: “Building & Developing Sustainable and Green Business Ideas”

Informationen zur Einreichung bei greenstart 2018 und zum Programm, präsentiert durch Christoph Wolfsegger vom Klima- und Energiefonds, stehen ebenso auf der Agenda wie eine spannende Podiumsdiskussion zum Thema “Building & Developing Sustainable and Green Business Ideas”.

Dr. Ugochukwu Ugbor wird am Podium teilnehmen, der nach seiner zwanzigjährigen Erfahrung im Management von Organization of the Petroleum Exporting Countries (OPEC), International Atomic Energy Agency (IAEA) und Sustainable Energy for All (SEforALL), PP Energy – ein Unternehmen im Bereich Energie- und Abfallwirtschaft in Nigeria – gründete. Eines der aktuellen Projekte beschäftigt sich mit der Etablierung von Kraftwerken, die durch Vergasung von Abfällen Elektrizität erzeugen.

Mit Janice Goodenough, CEO der Firma HYDROGRID, die Software zur optimalen Steuerung von Wasserkraftwerken anbietet, konnte eine weitere Expertin in der Energiebranche für das Podium gewonnen werden. Die Alumna der TU Wien (technische Mathematik) hat über 10 Jahre einschlägige Erfahrung, u.a. in leitender Position beim größten Wasserkrafterzeuger Österreichs, sammeln können. Sie ist Member des Energy Analyst Meeting Steering Committee und leitet den Energy Circle des TUtheTOP Alumni Club.

Des Weiteren nimmt Alois Posekufa Mhlanga an der Diskussion teil. Mit seiner Expertise zu den Themen Erneuerbare Energien und Klimawandel leitet er derzeit Projekte der United Nations Industrial Development Organisation (UNIDO) auf dem Gebiet der Erneuerbaren Energien in Afrika und Asien und vernetzt dabei Startups mit einem internationalen Investorennetzwerk.

+++ greenstart Sommergewinnspiel: Sieben Wochen – sieben Preise +++

Diskutiere deine grüne Business-Idee mit greenstart-Alumni und ExpertInnen

Der zentrale Programmpunkt beim Ideenworkshop ist dem intensiven Austausch und dem gemeinsamen Weiterentwickeln von Ideen und Ansätzen gewidmet. TeilnehmerInnen können aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Energie, Landwirtschaft und Mobilität diskutieren, die eigene Geschäftsidee kritisch prüfen und wertvolle Kontakte knüpfen.

greenstart Alumni beim Ideenworkshop

aWATTar, Hut & StielWohnwagonEET – Efficient Energy Technology , Fahrrad der Zukunft, nahgenussFishcon und  Tausendundein Dach.

Die ExpertInnen für euer Feedback

Stefan Kermer, Head of Innovation bei Wien Eenergie, Jonas Schneider, Programm Manager bei Creators Expidition von AVL, Lorena Skiljan, Partner bei The Blue Minds Company, Florian Kandler, Startup Mentor & Founder bei getfunding.howCamilla Sievers, Head of Unit 3 bei IP Österreich GmbH

Agenda am Ideenworkshop

17:30 Uhr | Einlass

18:00 Uhr | Podiumsdiskussion

  • Ugochukwu Ugbor, Founder & Director bei PP Energy
  • Alois Posekufa Mhlanga, Chief  Climate Technology and Innovations Division bei UNIDO
  • Janice Goodenough, CEO bei HYDROGRID
  • Moderation: Dejan Jovicevic, Founder & CEO, der brutkasten

18:30 Uhr | Networking Game a lá Business Speed Dating

18:45 Uhr | Business Ideen Austausch: Diskutiere deine Geschäftsidee mit Experten und ehemaligen greenstart Teilnehmern

Ideen zu folgenden Themen werden gesucht Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Mobilität, Landwirtschaft, Querschnittsthemen

20:15 Uhr | Gemütliches Networking bei kostenlosen Snacks & Drinks

Liveinterview mit greenstart Programm Manager, Christoph Wolfsegger und Cornelia Daniel, Initiatorin von Tausendunein Dach

Liveinterview über Klimawandel und grüne Ideen

Christoph Wolfsegger, Programm Manager bei Greenstart und Cornelia Daniel, Initiatorin von Tausendundein Dach im Liveinterview über den Klimawandel, greenstart Call und grüne Business-Ideen.

Publiée par DerBrutkasten sur Jeudi 9 août 2018

Hard Facts

Wann? 6. September 2018, ab 17:30 Uhr
Wo? weXelerate Space 15, Praterstraße 1, 1020 Wien
Anmeldung hier erforderlich
Hier geht´s zum Facebook Event!


Mehr Informationen zum Programm greenstart

Innovative Business-Ideen in den Bereichen Energieeffizienz, Erneuerbare Energien, Landwirtschaft und Mobilität können noch bis 25. September online bei greenstart eingereicht werden. Zehn ausgewählte Startups erhalten anschließend gezielte Förderung durch Workshops und Coachings von “der brutkasten” sowie finanzielle Unterstützung. greenstart findet bereits zum vierten Mal statt – schon 30 Jungunternehmen konnten von dem Programm profitieren. Wer eine “grüne” Geschäftsidee hat, kann sich beim greenstart-Ideenworkshop informieren, die eigene Idee professionell durchleuchten lassen, und sich auf die Einreichung vorbereiten.

⇒ Zur greenstart Page