Das Wiener Unternehmen Dolphin Technologies hat ein Produkt entwickelt, das Autofahrer zum Handyverzicht motivieren soll. Dabei kommt eine App ebenso zum Einsatz wie AI- und Blockchain-Technologie. Für jede Minute, in welcher der Fahrer sein Handy nicht verwendet, bekommt er Punkte, die er gegen Mobilio Token einsetzen kann.

+++Mehr zum Thema: Neuer Token belohnt alle, die beim Autofahren nicht aufs Handy schauen+++

Im Videointerview mit dem brutkasten gibt Harald Trautsch, Geschäftsführer Dolphin Technologies, einen Einblick in die größere Vision hinter dem Mobilio Token und nimmt auch zu kritischen Fragen Stellung: Unter anderem spricht er über das Thema Datenschutz und beantwortet die Frage, wie er mit dem Token Geld verdienen will – denn immerhin hat die Entwicklung rund 1,5 Millionen Euro gekostet.

zum Weiterlesen

Finde aktuelle Jobs, Praktika und Freelancer-Aufträge oder suche nach Co-Foundern für dein Startup!

zur Job Plattform

Oder fange gleich direkt hier an zu suchen: