Die Mobile Marketing Innovation Days behandeln die wichtigsten Fragen innerhalb der Szene. Wie verändern Blockchain und Kryptowährungen die Mobile Payment Technologien und was sind die Folgen für die Finanz- und Unternehmenswelt? Wie erreichen Unternehmen 800 Millionen Kunden am effektivsten über Instagram? Welche Rolle spielen dabei Content Marketing und die sogenannten Influencer? Wie unterstützt Google fünf Milliarden mobile User im Alltag und welchen Nutzen bringt dies der Werbebranche? Was ist die DSGVO (EU-Datenschutz-Grundverordnung) und welche Auswirkungen hat sie für Werbetreibende?

+++ mmid18 – MobileMarketing Innovation Days +++

Die Größen im Business

Vom 17. bis 18. Mai treffen sich insgesamt über 1000 Marketing- und Innovationsbegeisterte bei den Mobile Marketing Innovation Days, der Konferenz zum Thema “Mobile” in Österreich. Heuer stehen erneut internationale Speaker, hochkarätiges Networking und alle Mobile Trends im Mittelpunkt. Zu den namhaften Speakern, die heuer gewonnen werden konnten, gehören unter anderem: Patricia Berger, DACH Account Strategist, Facebook, Nicolas Haunold, Software Engineer, Airbnb, Eric Demuth, CEO & Co-Founder Bitpanda, Markus Breitenecker, CEO, ProSiebenSat1 Puls 4 und Dominik Wöber, Head of Performance Sales, Central Europe, Google.

Mobile Marketing Innovation Days

(C) MMID

Mobile Marketing Innovation Days Programm

Der ersten Tag (17. Mai) ist mit inspirierenden Keynotes und Panels gefüllt. Eine der Fragen: “How to sell Big Macs in 2018?” von McDonalds-Manager Benedikt Böcker. Oder “Our frenemy strategy: How to deal with the power of Facebook, Google, Amazon & Co” von Puls4-Chef Markus Breitenecker. Am ersten Tag mit dabei: Airbnb, Facebook, Google, Mastercard, McDonalds, die Post und Puls4. Am zweiten Tag (18. Mai) stehen Masterclasses von Google und Facebook am Programm, die den Teilnehmern eine tiefgehende Hands-on Experience bieten.

Mobile Marfketing Innovation Days

(c) MMID

⇒ Mehr Informationen unter mobilemarketinginnovationday.at