Michael Rurländer ist seit vier Jahren bei Nagarro. Ursprünglich war er Softwareentwickler, heute arbeitet Michael an Digitalisierungsprojekten, war als Projektmanager schon im Einsatz für Unternehmen wie ÖBB, BVA, LKW WALTER, Risk Experts. Bei ÖBB Postbus wirkte Michael federführend mit an einer Innovationslösung, die Assisted Reality und Smart Glasses im Werkstattbetrieb einsetzt. Die Postbus-Inspektoren führen damit Begutachtungen für neue Busse durch. Statt den bisherigen Formularen bietet sich in der ÖBB Postbus Werkstatt jetzt ein völlig neues Bild. Mit der AR-Smart Glass Lösung liegt man hier auf demselben Niveau wie die Werkstatt von Boeing.

+++ Der Sieger der Nagarro “Agile Challenge 2019” steht fest +++

Themen, die manch einem nicht-Insider zumindest Respekt abverlangen, gehören für Michael zum Daily Business: Künstliche Intelligenz, Big Data, Drohnen, alles was die Digitalisierung weltweit befördert. Sein Arbeitgeber Nagarro setzt noch dazu auf ein außergewöhnliches Arbeitsmodell. Es gibt keine klassischen Abteilungen, Michael Rurländer arbeitet je nach Anforderung und Verfügbarkeit an Projekten. Seine Kollegen und Kolleginnen variieren je nach Projekt und werden aus vielen Nationen und Nagarro Competence Centers zusammengestellt.

Wir haben Michael Rurländer gefragt, was ihm an seiner Arbeit gefällt und wie im Technologiebereich heute gearbeitet wird.

Sie wollen mehr über die Arbeit und Job-Opportunities bei Nagarro erfahren? Am 9.Mai 2019 trifft man Nagarro bei der Karriere Lounge der FH Technikum Wien! Infos und aktuelle Jobangebote, oder einfach den Job-Newsletter hier registrieren!