kokojoo: Das erste Erfrischungsgetränk aus Kakaobohnenschalen

Das Berliner Startup kokojoo rund um den Gründer Dayog Kabore hat ein Erfrischungsgetränk aus Kakaobohnenschalen auf den Markt gebracht. Ziel ist eine ganzheitlich-nachhaltige und genussvolle Verwertung der Kakaofrucht.

Zusammenfassung aus

Zusammenfassung ein

kokojoo
(c) kokojoo
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Das Berliner Startup kokojoo rund um den Gründer Dayog Kabore hat ein Erfrischungsgetränk aus Kakaobohnenschalen auf den Markt gebracht. Ziel ist eine ganzheitlich-nachhaltige und genussvolle Verwertung der Kakaofrucht.

Bei kokojoo handelt es sich um ein prickelndes Erfrischungsgetränk auf Basis von Kakaobohnenschalen. Das Getränk wird vom gleichnamigen Startup rund um den Gründer Dayog Kabore hergestellt, der eine klare Mission verfolgt, nämlich eine ganzheitlich-nachhaltige und genussvolle Verwertung der Kakaofrucht.

+++ 2 Minuten 2 Millionen Voting: Wer ist euer Favorit der Folge 17? +++

In der Schale liegt die Kraft

Die Kakaofrucht bietet nämlich viel mehr als die Bohnen, die als Hauptzutat für die Schokolade herangezogen wird. So können auch die Schalen, die über viel Vitamine verfügen, weiterverarbeitet werden. Kleine Randnotiz: Derzeit werden zirka 80 Prozent der Kakaofrucht weggeworfen. Und genau hier möchte kokojoo ansetzen, das die Schalen, die sonst keinen Nutzen haben, in ein Erfrischungsgetränk umwandelt.

Dabei verfolgt das Startup zwei Ziele mit einem klar definierten Impact. Erstens soll so ein Zeichen gegen die „Wegwerfmentalität“ gesetzt und zweitens die „Förderung von lokaler Wertschöpfung“ forciert werden.

kokojoo in zwei Varianten

Derzeit ist kokojoo in zwei unterschiedlichen Varianten erhältlich. Einmal mit Koffein und ohne Koffein, auch als „Orignal“ bezeichnet. Eine 4er-Box kostet aktuell 7,56 Euro und kann über einen Online-Shop bestellt werden. Zudem gibt es eine 20er-Box für 36,15 Euro. Der Versand ist derzeit nach Deutschland, Österreich und Frankreich möglich.

Gründer Dayog war unter anderem auch Berater für Entwicklungszusammenarbeit | (c) kokojoo

Expertise in Sachen Nachhaltigkeit

Das Startup verfügt über eine Menge Expertise in Sachen Nachhaltigkeit. So war Dayog unter anderem im Jahr 2018 als Berater des deutschen Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) auf der Internationalen Grünen Woche (IGW) zur Einführung nachhaltiger Wertschöpfungsketten im Kakaosektor tätig. Zudem arbeitet das kokojoo eng mit lokalen Bauern in Westafrika zusammen und versucht auf möglichst viele Zwischenhändler zu verzichten. 
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

Summary Modus

kokojoo: Das erste Erfrischungsgetränk aus Kakaobohnenschalen

Das Berliner Startup kokojoo rund um den Gründer Dayog Kabore hat ein Erfrischungsgetränk aus Kakaobohnenschalen auf den Markt gebracht. Ziel ist eine ganzheitlich-nachhaltige und genussvolle Verwertung der Kakaofrucht.