Interview mit Hannes Freudenthaler vom oberösterreichischen Kosmetik-Startup andmetics über das Millioneninvestment der Raiffeisen KMU Beteiligungs AG und die weiteren Wachstumspläne.

+++ Millioneninvestment für Kosmetik-Startup aus Oberösterreich +++

Das oberösterreichische Kosmetik-Startup andmetics rund um die Gründer Margot Helm und Hannes Freudenthaler hat Enthaarungsstreifen für Augenbrauen aus Kaltwachs entwickelt. Das Unternehmen wurde 2014 gegründet und ist mittlerweile in 40 Ländern aktiv. Wie nun bekannt wurde, beteiligt sich die Raiffeisen KMU Beteilungs AG mit einer Million Euro an andmetics. Erfahre mehr dazu im Interview.