BUI – „Building Utilization Intelligence“ ist das Stichwort für das neue Forschungsprojekt von indoo.rs. Dabei geht es darum, ein Verständnis dafür zu entwickeln, wie Besucher sich durch Gebäude bewegen, mit Gegenständen interagieren und von Umwelteinflüssen, wie etwa dem Wetter, gesteuert werden. Die Erkenntnisse darüber sollen dazu beitragen, die Gebäudeauslastung zu optimieren und für eine effizientere und nachhaltigere Nutzung der Ressourcen in den Gebäuden sorgen.

Machine-Learning-Methoden im Einsatz

In Zusammenarbeit mit der TU-Wien möchte indoo.rs nun eigene Machine-Learning-Methoden entwickeln, um geeignete Daten erheben und analysieren zu können. Die Österreichische Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) habe die Notwendigkeit für eine BUI-Lösung erkannt, heißt es von idoo.rs. Sie unterstütze das Projekt daher mit etwa 700.000 Euro. Die Laufzeit soll zwei Jahre betragen. Auch Speedinvest,TechInvest und tecnet haben bereits in das niederösterreichische Startup investiert.