Mehr als 360 Investoren: i2 Business Angels in aws Connect integriert

i2 Business Angels wird bei aws Connect integriert
(c) Adobe Stock - Sergey Nivens
Share, if you care
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Artikel versenden
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on pocket
Artikel teilen
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Sponsored Content
Featured Event
Sponsored Job
Das aws (Austria Wirtschaftsservice) baut seine Plattform aws Connect weiter aus und integriert mit i2 Business Angels nun auch das größte Business Angel-Netzwerk des Landes.

Schon bislang war i2 Business Angels des aws (Austria Wirtschaftsservice) eine recht einfache Möglichkeit für Startups, potenziell sehr viele Investoren zu erreichen. Über das Netzwerk, dem bereits mehr als 360 heimische Angels angehören, bekommen diese ausgewählte Pitchdecks von Startups. Dahinter steht ein aufwändiger Kuratierungs-Prozess, bei dem nach einer Potenzialanalyse nur ein Bruchteil der Jungunternehmen weitergeleitet wird. Die Einreichungen werden zudem anonymisiert – erst bei aktivem Interesse wird Kontakt hergestellt. Das Service wurde nun bei aws Connect integriert.

+++ Brutkasten-Talk mit Jasmin Moradzadeh & Dusan Todorovic von aws +++

i2 Business Angels-Registrierung  nun mit einfachen Online-Formularen

Damit wird die i2 Business Angels-Registrierung komplett digital und funktioniert nun sowohl für Startups als auch für Investoren über ein einfaches Online-Formular. Das Business Angel-Netzwerk reiht sich damit in eine Liste von Services ein, die vom aws bereits in die neue Plattform eingebracht wurden. Den Start machten im Sommer der aws Equity Finder, über den Unternehmen nach Investoren und Eigenkapital suchen können, sowie Industry-Startup-Net, ein Vernetzungsservice zwischen Startups und etablierten Unternehmen. Bereits angekündigt wurde auch die Integration von GIN (Global Incubator Network). aws connect soll damit zur „ersten Anlaufstelle für Startups“ werden, wie aws-Co-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister im August gegenüber dem brutkasten sagte.

aws Connect: Hunderte Kontakte in mehreren Netzwerken

Er nannte dazu auch entsprechende Zahlen: „Nicht nur die Kontaktvermittlungen, sondern auch die Anzahl der Mitglieder steigt laufend: Aktuell nehmen mehr als 360 Investorinnen und Investoren bei aws i2Business Angels teil. Im Industry-Startup.Net haben wir ebenfalls bereits über 300 Netzwerkteilnehmer. Die Mitglieder werden laufend mit passenden Kooperationsangeboten und einem qualitativ hochwertigen Dealflow serviciert. Über 100 Vernetzungen fanden im vergangenen Jahr zwischen Startups und Corporates statt und 85 Mal wurden Startups mit Business Angels zusammengebracht. Auf dieser Bilanz wollen wir weiter aufbauen. aws Connect ist dafür ein entscheidender Schritt“.

⇒ Zur Page des aws-Service

Redaktionstipps

#zusammenstärker durch COVID-19

Unser Ziel ist es Leser, Gründer und Unternehmer mit aktuellen News, Hintergrundinformationen sowie Analysen rund um die österreichische Digital- und Innovationswirtschaft zu versorgen.

Unterstütze unabhängigen und qualitativen Journalismus in Krisenzeiten. Die Unterstützung beginnt schon bei €1 und dauert nur wenige Minuten.

Unterstütze unabhängigen und qualitativen Journalismus in Krisenzeiten. Die Unterstützung beginnt schon bei €1 und dauert nur wenige Minuten.

Entdecke Storypages

Jetzt live

Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Summary Modus

Mehr als 360 Investoren: i2 Business Angels in aws Connect integriert

Schon bislang war i2 Business Angels des aws eine recht einfache Möglichkeit für Startups, potenziell sehr viele Investoren zu erreichen.
Über das Netzwerk, dem bereits mehr als 360 heimische Angels angehören, bekommen diese ausgewählte Pitchdecks von Startups.
Den Start machten im Sommer der aws Equity Finder, über den Unternehmen nach Investoren und Eigenkapital suchen können, sowie Industry-Startup-Net, ein Vernetzungsservice zwischen Startups und etablierten Unternehmen.
aws connect soll damit zur „ersten Anlaufstelle für Startups“ werden, wie aws-Co-Geschäftsführer Bernhard Sagmeister im August gegenüber dem brutkasten sagte.
Über 100 Vernetzungen fanden im vergangenen Jahr zwischen Startups und Corporates statt und 85 Mal wurden Startups mit Business Angels zusammengebracht.