Ein paar Mal im Jahr wird im Haus der Wirtschaft in Wien über die großen Themen der Zukunft geredet, zum Beispiel über die Zukunft der Arbeit oder Zukunftstechnologien. Dieses Mal dreht sich bei HORIZONTE alles um die Blockchain. Der HORIZONTE Blockchain Summit unter der Federführung der Wirtschaftskammer Österreich und heuer in Kooperation mit der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) ist eine Konferenz mit hochkarätigen Fachleuten und beleuchtet vor allem, welche Veränderungen in Unternehmen und bei der Bevölkerung zu erwarten sind, wenn bahnbrechende Erfindungen wie Blockchain, Internet of Things und Artificial Intelligence zusammenfinden und Neues erschaffen. Am Folgetag findet von 08:30 – 14:00 Uhr ein Blockchain Workshop mit Keynote und Panel statt.

+++Blockchain wird Industrien neu definieren und den Welthandel verändern+++

HORIZONTE Blockchain Summit der WKÖ/Außenwirtschaft Austria in Kooperation mit der WU

Im Rahmen des HORIZONTE Blockchain Summits hält die internationale Blockchain-Expertin Dr. Rumman Chowdhury (Global Lead, Responsible AI bei Accenture Applied Intelligence) einen Vortrag zum Spezialbereich Konvergenz, im Anschluss moderiert Dr. Shermin Voshmgir, Direktorin des Forschungsinstituts für Kryptoökonomie an der WU Wien sowie Gründerin des BlockchainHub eine Podiumsdiskussion mit hochkarätigen Blockchain-Fachleuten:

  • Sebnem Rusitschka (Gründerin von freeel.io – AI-driven apps for Solar systems; German Blockchain Association – Energy Committee Lead; Sun Protocol – Blockchain-enabled Utility),
  • Tom Fürstner (Gründer und CTO von Riddle & Code – eine österreichische Vorzeigefirma in Sachen Blockchain und IoT) sowie
  • Prof. Jeffrey Owens (ein auf Digitalisierung und Konvergenz der Technologien spezialisierter Jurist und Steuerrechtsexperte)

Pro Jahr gibt es in der Regel ca. zwei bis drei HORIZONTE-Veranstaltungen, die offen für alle sind, die über den Tellerrand schauen wollen. Die Veranstaltungen werden meist im Rahmen von Großevents von der Außenwirtschaft Austria durchgeführt und bieten TeilnehmerInnen und Teilnehmern neben Informationen auch die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und Networking. An früheren Terminen wurden u.a. die Themen Applied Artificial Intelligence, Zukunft des Arbeitens, Gewerbe und Handwerk in Zeiten der Digitalisierung und Smart City behandelt. Die gesamte Konferenz findet auf Englisch ohne Übersetzung statt. Die Teilnahme ist kostenlos, jedoch nur mit vorheriger Anmeldung möglich.

HARD FACTS

Wann? 26.11.2018, 18-22 Uhr
Wo? Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), Wiedner Hauptstraße 63, 1040 Wien
Anmeldung hier.


⇒ Zur Page der WKÖ
⇒ Zur Page der WU