Facebook Dating blitzt bei irischer Datenschutzbehörde ab

Facebook Dating
(c) Facebook / Konzeptfotos der App
Share, if you care
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Sponsored Content
Sponsored Job
Der Start von Facebook Dating wird sich in Europa auf "unbestimmte Zeit" verschieben. Die irische Datenschutzbehörde hat dem US-Konzern vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht.

Pünktlich zum Valentinstag wollte Facebook mit seiner neuen Dating-Funktion auch in Europa starten. Doch daraus wird vorerst nichts. Der Grund: Nach Einschreiten der irischen Datenschutzbehörde hat Facebook den europaweiten Start der Dating-Funktion auf unbestimmte Zeit verschoben.

+++ Pickable: Französischer Tinder-Konkurrent startet in Österreich +++

Als Grund nannte die Behörde, dass sie der US-amerikanische Konzern zu spät über den Start des neuen Dienstes informiert hätte. Facebook informierte die Behörde erst Anfang des Monats über seine Pläne.

Inspektion bei Facebook

Wie die irische Zeitung Irish Independent berichtet, wurde zudem am vergangenen Montag eine “Inspektion” bei Facebook in Dublin durchgeführt und die nötigen Unterlagen eingesammelt. Die irische Datenschutzbehörde ist in der Europäischen Union für Facebook zuständig, da Facebook auch sein europäisches Headquarter in Irland hat.

Von Seiten Facebook heißt es zum vorläufigen Stop: “Der Launch von Facebook Dating ist uns sehr wichtig – wir nehmen uns deshalb noch etwas mehr Zeit, um das Produkt für Europa vorzubereiten. Wir haben umfassende Maßnahmen zum Schutz der Privatsphäre vorgenommen sowie die Datenschutz-Folgenabschätzung vor dem geplanten Start in Europa abgeschlossen und diese mit der irischen Datenschutzbehörde (IDPC) geteilt, als sie angefordert wurde.”

 

Facebook Dating
(c) Facebook / Konzeptfotos App

Facebook Dating Funktionen

Europäische Singles müssen sich also noch gedulden. Derzeit steht die Funktion lediglich Nutzern aus den USA und weiteren 19 Ländern zur Verfügung.

Über die Facebook Dating können Nutzer ein eigenes Dating Profil anlegen, wobei ihnen aufgrund von gemeinsamen Interessen und Aktivitäten potentielle Dating-Partner vorgeschlagen werden. Ausgenommen sind davon die eigenen Facebook-Freunde – außer sie werden als “heimlicher Schwarm” gekennzeichnet.

Über die Dating-Profile lassen sich keine Fotos, Weblinks oder Videos verschickten, jedoch können Fotos von Instagram eingebunden werden. Zudem ist es möglich Nutzer zu blockieren oder zu melden. Ob dies der irischen Datenschutzbehörde ausreicht, wird sich zeigen.


=> mehr über die Funktion

* Der Artikel wurde um eine Stellungnahme von Facebook ergänzt.

Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

AI Summary Modus

Facebook Dating blitzt bei irischer Datenschutzbehörde ab

Der Start der Facebook Dating Funktion in Europa wird sich auf “unbestimmte Zeit” verschieben. Die irische Datenschutzbehörde hat dem US-Konzern vorerst einen Strich durch die Rechnung gemacht.