Der World Summit Award Global Congress wurde bereits in der Schweiz, Tunesien, Italien, Mexiko, Kanada, Ägypten, Vereinigte Arabische Emirate, Sri Lanka und Brasilien veranstaltet. Zuletzt fand der internationale Kongress und im Zuge dessen auch die Verleihung 2016, in Singapur statt. Von 20. bis 22. März 2018 wird nun das Wiener Rathaus zu einem Ort für Inspiration und interkulturellen  Erfahrungsaustausch mit Fokus auf digitaler Innovation mit gesellschaftlichem Mehrwert. Erstmals findet das Event, in dessen Rahmen bei einem globalen Wettbewerb, seit 2013 jährlich besonders innovative und digital herausragende Lösungen mit positiver und langfristiger Bedeutung für die Gesellschaft ausgezeichnet werden, im WSA Gründungsland Österreich statt.

Hochkarätiges Programm mit IKT Fokus

Zudem bietet der WSA Global Congress ein vielseitiges Programm aus impulsgebenden Key-notes, Präsentationen von Social Entrepreneurs aus allen Regionen, Workshops und den Innovation Pitches der 45 Gewinnerteams des internationalen Awards. Sei es der Factory of Innovation Workshop, ein Storytelling Workshop von Red Bull Amaphiko oder dem Circle of Innovation von Paul Hughes; in einem kreativen, interaktiven Austausch wird diskutiert wie IKTs und digitale Innovationen unsere Gesellschaft positiv beeinflussen können und internationale Best-Practice Beispiele lokal angewandt werden. Durch die Kombination einer laufenden Reihe von internationalen Veranstaltungen und Aktivitäten mit einem globalen Netzwerk von Startups, Social Entrepreneurs, MentorInnen, Jurymitgliedern, Referenten, Experten, Regierungsvertretern, Hochschulen und der Zivilgesellschaft ist WSA eine internationale Plattform für innovative IKT Anwendungen und deren Entwicklern.

Die Global Top 40

Seit 14 Jahren werden digitale Projekte aus acht verschiedenen Kategorien ausgewählt und unterstützt. Die internationalen Einreichungen sind breit gefächert und decken Bereiche wie Gesundheit, Bildung und Umwelt ab. Für die Teilnahme an den renommierten World Summit Awards muss vorher eine der 180 nationalen Ausscheidungen gewonnen werden. Anschließend reicht jedes Land seine acht Gewinner pro Kategorie ein. In einer hochkarätigen Jurysitzung werden letztendlich die glorreichen „Global Top 40“ bestimmt. „Mein Team und ich haben 2013 mit Whatchado den World Summit Award gewonnen. Durch die Auszeichnung eines wirklich weltweit ausgeschriebenen Wettbewerbs, einer internationalen Jury und durch die Teilnahme beim Global Congress in Sri Lanka ist mir bewusst geworden, dass eine Idee die Welt verändern kann”, sagt Ali Mahlodji, Co-Founder der Platform Whatchado.

Die diesjährigen Gewinner

Unter den diesjährigen Gewinnern befinden sich erfreulicherweise auch zwei Österreicher. Zum einen, in der Kategorie ‚Government & Citizen Engagement, der sogenannte ‚WienBot’, ein virtueller Assistent, der Orientierungshilfe in Alltagsfragen bietet. Sei es der nächste Flug nach Paris oder ein Candle Light Dinner mitten in Wien, der Chatbot der Stadt Wien liefert jede Auskunft schnell und unkompliziert. Des weiteren darf sich Österreich über eine Auszeichnung im Bereich ‚Health & Well- Beeing’ freuen. Nicht viel größer als ein Handy aber mit unglaublicher Wirkung. Ein Defibrillator der durch seine praktische Größe super einfach mitzunehmen, sowie günstiger als andere handelsübliche Geräte ist. Gekoppelt mit einer eigenen App, ist die Anwendung klar und simpel auszuführen, ergänzend dazu wird bei einem Notfall automatisch Hilfe gerufen. Spannend und wirksam glänzen die beiden österreichischen Konzepte mit innovativen Lösungen für die Gesellschaft und haben so ihre Auszeichnungen definitiv gerechtfertigt. „Die Qualität der beim WSA eingereichten Projekte war herausragend, deshalb freue ich mich umso mehr, dass gerade dieses Jahr – in dem die Preisverleihung in Wien stattfinden wird – gleich zwei österreichische GewinnerInnen von der internationalen Jury ausgezeichnet wurden”, freut sich Tanja Wehsley, WSA Grand Jury Mitglied und Initiatorin der Social City Vienna. Insgesamt werden ausgewählte Top-Projekte aus 23 Staaten vorgestellt und  ausgezeichnet.