der brutkasten startet digitale Eventreihe für KMU

Die brutkasten KMU-Roadshow 2020 geht als digitale Eventreihe vom 17.11.2020 bis zum 19.01.2021 in die zweite Runde. Unter dem Leitthema "KMU - unternehmerische Zukunft gestalten" werden bei vier Events vier zukunftsreiche Themen besprochen. Zudem liefern Branchenexperten anhand von Best-Practice-Beispielen Inputs, wie KMU und Startups am besten voneinander lernen können.
/der-brutkasten-startet-digitale-eventreihe-fuer-kmu/

Zusammenfassung aus

Zusammenfassung ein

KMU
Anmeldungen sind ab sofort kostenlos möglich | (c) der brutkasten
ineigenersache
Der Summary Modus bietet einen raschen
Überblick und regt zum Lesen mehrerer
Artikel an. Der Artikeltext wird AI-basiert
zusammengefasst mit der Unterstützung
des Linzer-Startups Apollo AI.

Das praxisnahe Know-How wird anhand von vier Events weitergeben, die sich mit den Zukunftsthemen Finanzierung & Investment, Cyber-Sicherheit & Digitales Prozessmanagement, Nachhaltig Wirtschaften und Internationalisierung.

  • Finanzierung & Investment | 17.11.2020 | 14:00 – 17:00
  • Cyber-Sicherheit & Digitales Prozessmanagement | 25.11.2020 | 14:00 – 17:00
  • Nachhaltig Wirtschaften | 13.01.2021 | 14:00 – 17:00
  • Internationalisierung | 19.01.2021 | 14:00 – 17:00

Auf der einen Seite gibt es in Österreich zahlreiche KMU, die als „Hidden Champions“ in ihren Branchen tätig sind, doch Themen wie Digitalisierung und Innovation noch nicht in ihrer „DNA“ verankert haben. Auf der anderen Seite stehen Startups, die Eigenschaften wie Innovationskraft, Zukunftsorientierung, Risikobereitschaft und Erfindergeist mitbringen. Wenn es zur Kollaboration zwischen diesen beiden Welten kommt, entstehen oftmals große Potenziale, um die Herausforderungen der Digitalisierung und des Marktes besser zu meistern.

Die Zielsetzung der Eventreihe 2020

Die brutkasten Eventreihe 2020 hat sich zum Ziel gesetzt, beide Seiten zusammenzubringen und ihnen eine praxisnahe Orientierungshilfe zu geben. KMU sollen so neue Technologien kennenlernen, um ihre bisherigen Geschäftsfelder zu erweitern. Startups wiederum erschließen für ihre innovativen Produkte und Dienstleistungen neue Vertriebskanäle.

Das praxisnahe Know-How wird anhand von vier Events weitergeben, die sich mit den Zukunftsthemen Finanzierung & Investment, Cyber-Sicherheit & digitales Prozessmanagement, nachhaltig Wirtschaften und Internationalisierung beschäftigen.

  • Finanzierung & Investment | 17.11.2020 | 14:00 – 17:00 Uhr
  • Cyber-Sicherheit & Digitales Prozessmanagement | 25.11.2020 | 14:00 – 17:00 Uhr
  • Nachhaltig Wirtschaften | 13.01.2021 | 14:00 – 17:00 Uhr
  • Internationalisierung | 19.01.2021 | 14:00 – 17:00 Uhr

+++ Hier geht’s zur kostenlosen Anmeldung +++

Know-How für Kollaboration

Bereits 2019 konnte der brutkasten im Rahmen einer österreichweiten Roadshow “KMU meet Startups & Corporates” über 300 Kooperationsgespräche zwischen KMU, Startups und Corporates erfolgreich umsetzen. Die brutkasten Eventreihe 2020 schließt an den bereits gemachten Learnings an und wird auch heuer wieder anhand von konkreten Best-Practice-Beispielen aufzeigen, wie Startups und KMU durch eine Kollaboration profitieren können. 

Branchenexperten und Networking

Neben Inputs von Branchenexperten steht das Networking und der gegenseitige Erfahrungsaustausch im Mittelpunkt. Das Matchmaking erfolgt auch dieses Jahr wieder über aws connect!

Anhand der vier Themenbereichen werden für KMU konkrete Lösungsmöglichkeiten für ihre Bedürfnisse präsentiert – dies fängt an bei der Schaffung digitaler Vertriebskanäle und reicht bis zum Innovationsmanagement. Im Gegenzug erhalten die Startups die Chance, potentielle Kollaborationen und Projekte mit mittelständischen Unternehmen auszuloten.

 Im Vordergrund der Eventreihe stehen folgende Fragestellungen:

  • Welcher Finanzierungsmix macht KMU und Startups zukunftsfit?
  • Welchen Mehrwert bietet digitales Prozessmanagement für das eigene Geschäft?
  • Worauf müssen KMU bei der Cyber-Sicherheit achten und welche Lösungen gibt es dafür am Markt?
  • Wie wird nachhaltiges Unternehmertum in Österreich gelebt?
  • Welche Unterstützung gibt es für KMU & Startups im Bereich der Internationalisierung und wie können neue Märkte erschlossen werden? 

Die Partner der Event-Reihe

Die Eventreihe wird gemeinsam mit der Austria Wirtschaftsservice (aws), Cisco Austria, Notar.at, Wiener Städtische Versicherung, accent, tecnet equity und weiteren Netzwerkpartnern umgesetzt.


die Redaktion

Das sind die Siegerteams von greenstart

„Traivelling“ als das erste Bahnreisebüro für klimafreundliches Reisen, „Green Sentinel“ mit ihrem Verfahren zur Aufbereitung von Klärschlamm und „Rebel Meat“ mit Burgerpatties, die nur aus 50 Prozent Fleisch bestehen: Das sind die Sieger-Teams des fünften Durchgangs des Startup Wettbewerbs greenstart.
/greenstart-sieger-funfter-durchgang/
greenstart
Die drei Siegerteams | (c) Greenstart
kooperation

Am Donnerstag ging für die zehn Finalisten von greenstart, dem Startup Wettbewerb des Klima- und Energiefonds in Kooperation mit dem  Bundesministerium für Klimaschutz (BMK), der aktuelle Durchgang zu Ende. Bei der  virtuellen Preisverleihung wurden die drei Gewinner-Teams prämiert.

Dieses Jahr  konnten sich die Startups Green Sentinel, Traivelling und Rebel Meat über den  Titel „greenstar 2020“ sowie über ein Preisgeld von je 15.000 Euro freuen.

Der  Wettbewerb für nachhaltige Business-Ideen geht laut den Initiatoren nun erstmals gleich ohne Pause in den nächsten Durchgang, denn schon ab heute (bis 8. März 2021,  12 Uhr) können grüne Startups wieder ihre nachhaltigen Ideen unter  www.greenstart.at einreichen.

Die TOP-10 Startups

Im letzten halben Jahr konnten alle TOP-10 Startups ihre Geschäftsideen mit Workshops, Coachings und Expertenberatung erfolgreich weiterentwickeln und von der finanziellen Unterstützung des Programms profitieren – der brutkasten berichtete.

Die zehn  Startups stellten sich anschließend erneut einer Fachjury und einem Online Voting, bei dem die Öffentlichkeit für ihre Favoriten-Teams stimmen konnte. 

Die drei Siegerteams

Das Team von Rebel Meat hilft mit ihren Bio Burgerpatties bestehend aus 50 Prozent Fleisch und 50 Prozent hochwertigen Pilzen, Hirse  und Gewürzen, den Fleischkonsum zu reduzieren – ohne auf das Fleischerlebnis  verzichten zu müssen – mehr über Rebel Meat könnt ihr hier lesen.

Rebel Meat | (c) greenstart

Eine Alternative zu Reisen mit dem Flugzeug bietet das  Vater-Sohn-Gespann von Traivelling, die mit ihren Ticketpaketen  klimaschonende Bahnreisen in Europa und sogar bis nach Asien ermöglichen – mehr über Traivelling könnt ihr hier lesen.

Traivelling | (c) greenstart

Das  Green Sentinel-Team hat ein neuartiges Verfahren entwickelt, mit welchem  werthaltige Produkte aus Klärschlamm gewonnen und wiederaufbereitet werden  können – mehr über Green Sentinel könnt ihr hier lesen.

Green Sentinel | (c) greenstart

Toll dass du so interessiert bist!
Hinterlasse uns bitte ein Feedback über den Button am linken Bildschirmrand.
Und klicke hier um die ganze Welt von der brutkasten zu entdecken.
Möchtest du in Zukunft mehr von diesen Artikeln lesen?

Dann melde dich für unseren Newsletter an!

Leselisten zum Schmökern

Neueste Nachrichten

der brutkasten startet digitale Eventreihe für KMU

29.10.2020

KMU
Anmeldungen sind ab sofort kostenlos möglich | (c) der brutkasten

Die brutkasten KMU-Roadshow 2020 geht als digitale Eventreihe vom 17.11.2020 bis zum 19.01.2021 in die zweite Runde. Unter dem Leitthema "KMU - unternehmerische Zukunft gestalten" werden bei vier Events vier zukunftsreiche Themen besprochen. Zudem liefern Branchenexperten anhand von Best-Practice-Beispielen Inputs, wie KMU und Startups am besten voneinander lernen können.

Summary Modus

der brutkasten startet digitale Eventreihe für KMU

KMU

der brutkasten startet digitale Eventreihe für KMU

Das praxisnahe Know-How wird anhand von vier Events weitergeben, die sich mit den Zukunftsthemen Finanzierung & Investment, Cyber-Sicherheit & Digitales Prozessmanagement, Nachhaltig Wirtschaften und Internationalisierung.

  • Finanzierung & Investment | 17.11.2020 | 14:00 – 17:00
  • Cyber-Sicherheit & Digitales Prozessmanagement | 25.11.2020 | 14:00 – 17:00
  • Nachhaltig Wirtschaften | 13.01.2021 | 14:00 – 17:00
  • Internationalisierung | 19.01.2021 | 14:00 – 17:00

Es gibt neue Nachrichten

Auch interessant