Company-Building als eigene Form der Unternehmensgründung, bei der ein Investor von Beginn an beim Aufbau und der Entstehung eines Unternehmens beteiligt ist und nebst Investment einen (Groß-) Teil des Teams und der Ressourcen stellt. Durch die aktive Rolle des Investors oder Company Builders im operativen Geschäft, geht diese Form des Unternehmensaufbau auch klar über einen klassischen Accelerator hinaus. Aber was genau bedeutet es für ein Startup Teil eines (Corporate) Company Builders zu sein?

Eine Einführung in das Thema Company Building inklusive Vorstellung von Best- Practice Cases präsentieren die beiden österreichischen Company Builder Up to Eleven und V_labs.

In einer anschließenden Podiumsdiskussion diskutieren Experten aus Corporates und Company Builders über die Chancen und Risiken für Startups und etablierte Corporates bei der gemeinsamen Umsetzung von Innovationen. Dabei wird u.a. den Fragen nachgegangen, inwieweit beide Welten aufeinander zugehen und somit vorherrschende Denkweisen durchbrechen müssen und welche Rahmenbedingungen und Voraussetzung für ein erfolgreiches Ergebnis notwendig sind.

Im Podium diskutieren:

  • Erich Schuster, Bereichsleiter IT und Innovation der Casinos Austria & Österreichischen Lotterien
  • Christoph Sorg, Head of Innovation der Rhomberg Gruppe
  • Lukas Meusburger, Co-Founder und Managing Partner von V_Labs Vienna
  • Rene Berger, Business Angel und Gesellschafter bei Up to Eleven

Moderation: Dejan Jovicevic, der brutkasten

Agenda

8:30 | Einlass

9:00 | Begrüßung

9:10 | Einführung ins Thema Company Building durch Up2Eleven und V_Labs

9:50 | Pause

10:00 | Vorstellung zweier Best- Practice Beispiele durch Up2Eleven und V_Labs

10:35 | Podiumsdiskussion “Company Building – Chancen und Möglichkeiten für Corporates und Startups”

Hard Facts

Wann? 04. März 2019 | 08:30 – 12:00 Uhr
Wo? Innovation Hub der Casinos Austria & Österreichischen Lotterien | Rennweg 44, 1030 Wien
Registriere dich auf Eventbrite


FAQs

Wie komme ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Event und wie sieht es mit Parkplätzen aus?
Die nächstgelegenen Haltestellen sind die S-Bahnstation “Rennweg” sowie die Haltestelle “Kleistgasse” der Linie 71. In der näheren Umgebung ist von 8 bis 22 Uhr Kurzparkzone. Gebührenpflichtige Parkplätze gibt es in der Eurospar Garage, Rennweg 46.

Wie kann ich den Veranstalter kontaktieren, wenn ich Fragen habe?
Wir sind unter innovation@lotterien.at erreichbar.

Muss ich das ausgedruckte Ticket mitbringen?
Nein, die Zutrittskarten zur Eventlocation sind an unserem Empfang hinterlegt.

Ist es ein Problem, wenn der Name auf der Registrierung/dem Ticket nicht mit dem Namen des Teilnehmers übereinstimmt?
Ja, denn die Registrierung an unserem Empfang ist persönlich und daher leider nicht übertragbar. Wir bitten jeden Veranstaltungsteilnehmer um seine Anmeldung mittels Free Ticket auf Eventbrite.