Machen Sie sich ein Bild über die lebhafte ungarische IKT-, AI- und Startup-Szene in Budapest!

Die Budapester Startup-Szene hat sich von zaghaften ersten Schritten vor 10 Jahren zu einer europäischen und internationalen Größe entwickelt. Im Sog der heutigen Startup-Success-Stories wie Prezi (Präsentationssoftware), LogMeIn (Remote Computerzugriff/-verwaltung) und UStream (interaktive Broadcasting Platform, heute IBM Video) versuchten zahlreiche Jungunternehmer in den vergangenen Jahren ihre Ideen auf dem unternehmerfreundlichen Terrain Budapests zu verwirklichen. Du kannst sie jetzt besuchen auf der Startup Safari Budapest!

Das Startup Ökosystem kommt dabei bemerkenswerterweise weitestgehend ohne staatliche Fördermaßnahmen aus, wenngleich es doch auch zahlreiche Programme der Regierung gibt. Der interne Vernetzungsgrad innerhalb der Szene ist dabei beachtlich und wird von toll organisierten Startup-Veranstaltungen gefördert. Die größte dieser Art ist die Startup Safari (vormals: Startup Safary), die seit 2016 jährlich ausgetragen wird und einen Art “Tag der offenen Tür” der Budapester Startup-Szene darstellt (zuletzt: 331 Workshops, Vorträge und Progamme, zu denen sich über 4.000 nationale und internationale Gäste angemeldet haben). Wir möchten diesen Event im Jahr 2019 zum Anlass nehmen, um österreichischen Unternehmern die Startup-Bühne Budapests und ihre Protagonisten vorzustellen.

Das Event findet vom 16. – 20. April 2019 statt

Begleiten Sie uns auf eine Zukunftsreise im Bereich IKT, AI, VR und IOT in Ungarns Hauptstadt Budapest. Die dynamische Branche hat besonders in Budapest einiges zu bieten:

Junge, innovative Unternehmen, überdurchschnittlich gut ausgebildete Fachkräfte in der IT-Branche und attraktive Steuererleichterungen für Unternehmensgründungen und -kooperationen unweit von Österreich.

Geplanter Ablauf

Im Rahmen dieser Zukunftsreise möchten wir Sie in die IKT- und Startup-Szene in Budapest einführen. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Stakeholder der Branche vor (Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft), zeigen Ihnen relevante Recruiting-/Talent-Sourcing-Möglichkeiten auf und stellen Sie großen Corporates, die ihrerseits auf der Suche nach neuen Startups sind, vor.

Anmeldung, Kosten & Programm

  • Anmeldeschluss: 02.02.2019
  • Teilnahmekosten:
    • Teilnahmegebühr für Mitglieder und neue Selbständige: EUR 150 (zzgl. USt)
    • Teilnahmegebühr für Nichtmitglieder: EUR 300 (zzgl. USt)

Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen und zum Programm findest du auf wko.at

Hard Facts

Bis wann? 02. Februar 2019
Von wo? Überall!
Mehr Informationen und Anmeldung auf wko.at
Hier geht’s zum offiziellen Facebook Event