Das Programm zur dritten Auflage der WeAreDevelopers Conference am 11. und 12. Mai in der Wiener Marx Halle steht nun fest (unter www.wearedevelopers.org/schedule abrufbar). Eröffnet wird die Konferenz von Bundeskanzler Christian Kern und Staatssekretär Harald Mahrer. Die Veranstalter von Vienna Digital erwarten, dass mehr als 3000 Entwickler aus der ganzen Welt an der Konferenz teilnehmen. Unter den Speakern befinden sich einige bekannte internationale Developer und IT-Experten sowie erfolgreiche Founder.

+++ WAD-Roundtable: Die schwierige Suche nach den IT-Experten +++

Vorträge zu KI, IoT, VR, AR und Big Data

Die Vorträge fokussieren sich auf Web- und Mobile-Entwicklung und behandeln Themen wie Künstliche Intelligenz, das Internet of Things, Virtual Reality und Augmented Reality sowie Lösungen sowie Chancen und Herausforderungen rund um Big Data. WeAreDevelopers-Geschäftsführer Benjamin Ruschin betont die Vielfalt der Vorträge: “Mit Joel Spolsky haben wir eine wirklich inspirierende Persönlichkeit gewonnen, der mit Stack Overflow Impulsgeber für weltweite Entwicklungen der Programmierer-Community ist. Christian Kaar von runtastic und Felix Krause, der sein Unternehmen Fastlane an Twitter verkaufte werden den Konferenzteilnehmern veranschaulichen, dass globale Lösungen von Österreich aus zum Erfolg gebracht werden können.”

Contests, Workshops und Networking

Abgerundet wird das Programm mit Technologie-Präsentationen, Coding-Wettbewerben, interaktiven Developer-Workshops und Startup Pitching-Challenges. Dazu werden, wie gewohnt, zahlreiche Möglichkeiten zum intensiven Netzwerken mit Entscheidungsträgern von IT-Giganten geboten. So werden etwa Vertreter von Facebook, Google, Microsoft, IBM, UBER, PayPal, SAP, Netflix, Atlassian, Dynatrace, GitHub, OLX, exoscale und Automic vor Ort sein. Am ersten Konferenztag findet Abends die WeAreDevelopers-Party für alle Teilnehmer im Wiener Szene-Club Chaya Fuera statt.

+++ Corporates profitieren vom Influencer Marketing, welche Möglichkeiten haben Startups? +++

Highlights der Konferenz (Auszug):

  • Martin Wezowski (Deutschland), globaler Design-Chef von SAP spricht in seiner Keynote darüber, wie IT-Entwickler die Zukunft unserer Gesellschaft verändern werden und bereits jetzt mitgestalten.
  • Julien Decot (UK), EMEA-Chef für Platform Partnerships von Facebook, präsentiert in seinem Talk die Ergebnisse, die Facebook auf seiner F8-Konferenz in San Jose bekannt gibt.
  • Joel Spolsky (USA), Gründer und CEO von Stack Overflow, der gerade sein Startup Trello für €425 millionen an Atlassian verkauft hat, spricht in seinem Vortrag über die prägende Rolle, die Entwickler in unserer Gesellschaft übernehmen werden.
  • John Romero (USA), der wohl bekannteste Game-Designer der Welt, Schöpfer von DOOM, Quake, Wolfenstein und vielen anderen Spielen, und Gewinner von mehr als 100 internationalen Preisen, referiert über die Herausforderungen im Aufbau seines internationalen Tech- Unternehmens „id software“ und die daraus abgeleiteten Design- und Entwicklungsprinzipien.
  • Jonathan LeBlanc (USA) von PayPal (Global Head of Developer Operations) erklärt in seinem Talk „The Future of Online Money: Creating Secure Payments Globally“ die Strategie hinter der Entwicklung globaler sicherer Bezahlmethoden und gibt einen Ausblick auf diesbezügliche Zukunfts-Trends.
  • Hakon Wium Lie (Norwegen), ist gemeinsam mit Tim Berners-Lee einer der Pioniere vom Web wie wir es heute kennen. Als Erfinder von CSS (Cascading Style Systems) und CTO von Opera Software erzählt er die Geschichte des World Wide Webs und gibt exklusive Einblicke in die Zukunft und Weiterentwicklung von CSS, einem der wichtigsten Bausteine des Internets.
  • Ruth John (UK), Google Developer Expert, spricht in ihrem Vortrag darüber, wie mit der Kombination von Web und Multimedia interaktive Erlebnisse im Web geschaffen werden.
  • Dustin Whittle (USA) von Uber erklärt am Best Practice-Beispiel von Uber, welche Möglichkeiten Javascript bietet und welche Rolle die Skriptsprache beim Aufbau eines globalen Einhorn-Unternehmens spielen kann.
  • Rasmus Lerdorf (USA) zeigt als Erfinder von PHP, der am meisten verwendeten Skriptsprache im Web, die Bedeutung der bekannten Programmiersprache auf und präsentiert die neuesten Features von PHP.
  • Der erst 21-jährige Österreicher Felix Krause (USA) hat sein Unternehmen Fastlane an Twitter verkauft, daraufhin hat Google das Unternehmen akquiriert. Felix erklärt, wie man rasant wachsende, skalierbare Online-Communities aufbaut und verkaufsfähig macht.
  • Christian Kaar (Österreich) gibt als Mit-Gründer von Runtastic wertvolle Einblicke in die technische Umsetzung einer App, die ein Millionenpublikum Tag für Tag begeistert: “Mobile Application Development for 200 Millions of Users.”

Tickets für die Konferenz kosten regulär 199 Euro. Für Studenten gibt es ermäßigte Karten um 99 Euro.

Weitere Informationen unter https://www.wearedevelopers.org/