Alibaba wird Erwartungen der Investoren nicht gerecht

Der chinesische Internetgigant Alibaba konnte zwar seinen Umsatz mit einem Plus von rund 40 Prozent auf 4,2 Milliarden US-Dollar im Jahresvergleich steigern, der Gewinn hielt den Erwartungen allerdings nicht stand – ein Rückgang von 28 Prozent. Alibaba ist aber mobil stark: Der Umsatz hier beläuft sich auf rund 1 Milliarde US-Dollar und ist damit circa fünf Mal höher als noch 2013.

TechCrunch zitiert Maggie Wu, Chief Financial Officer, die den Bedenken der Investoren entgegen hält, dass die Investitionen ins mobile Business zwar kurzfristig ein wenig schmerzen würden, auf lange Sicht aber die richtige Investition seien.

 

Nokia erzielt Umsatz Plus

Nokia hatte im letzten Jahr den verlustbehafteten Mobilfunk-Sektor an Microsoft verkauft und seine Konzentration auf Netzwerktechnik und Kartendienste gelegt. Nachdem Nokias Kunden in die Modernisierung der Infrastruktur investiert hatten, konnte ein Umsatz von neun Prozent auf rund 3,8 Milliarden Euro erzielt werden. Das finnische Unternehmen aus Espoo konnte laut Quartalsbericht zuletzt einen Nettogewinn von rund 443 Millionen Euro erwirtschaften.