Die österreichische Crowdinvesting-Plattform Conda hat einen der bekanntesten heimischen Business Angels für sich gewonnen. Hansi Hansmann ist nun “Lead Investor” bei Conda und Teil des Expertenteams, das über den Start neuer Crowdinvesting-Kampagnen entscheidet.

Hansmanns 30 Startups

Mit “Lead Investoren” will Conda Unternehmen nicht nur einen finanziellen Zuschuss sichern, sondern vor allem strategisches Know-How. Der ehemalige Pharma-Unternehmer Hansi Hansmann ist derzeit in rund 30 Startups investiert und hat heuer unter anderem den Runtastic-Deal und den Shpock-Deal auf Schiene gebracht.

Im Board mit Alm, Reisch und Reinthaler

Hansi Hansmann (c) hansmengroup

Hansi Hansmann (c) hansmengroup

Gleichzeitig wird Hansmann Teil des Advisory-Boards von Conda, das über den Start neuer Projekte entscheidet. “Erst wenn Projekte diese strenge Prüfung überstehen, werden sie freigeschaltet”, sagt Conda-Geschäftsführer Daniel Horak. Neben Hansmann besteht das Berater-Team unter anderem aus NEOS-Politiker und Super-Fi-Gründer Niko Alm, Steuerberater Roland Reisch und Consultant Andreas Reinthaler.

+++ Conda-Geschäftsführer Daniel Horak gibt Gründer-Tipps +++