Das Magazin Harvard Business Review hat wieder die 100 besten CEOs der Welt gekürt. Heuer ging es bei dem Ranking nicht nur um finanzielle Aspekte. Neue Bewertungskriterien umfassen auch die ökologischen, sozialen und ethischen Leistungen der Firmenchefs. Auf den ersten Platz hat es daher ein kaum bekannter dänischer CEO geschafft: Lars Rebien Sørensen, Chef der dänischen Pharmafirma Novo Nordisk.

(c) Novo Nordisk, Lars Rebien Sørensen

(c) Novo Nordisk, Lars Rebien Sørensen

Vorjahressieger Jeff Bezoz (Amazon) hat es hingegen nur noch auf Platz 87 geschafft. Novo Nordisk hat sich ganz dem Kampf gegen Diabetes verschrieben – ein Fokus, den die Firma Sørensen zu verdanken hat, der bereits seit 1982 bei Novo Nordisk arbeitet. Der umtriebige Firmenchef unterrichtet unter anderem auch an der Universität in Stockholm. Der Brutkasten hat seine fünf besten Leadership-Tipps zusammengetragen:

  1. Gehe jeden Tag glücklich in die Arbeit, weil du voll und ganz hinter dem stehst, was deine Firma tut. Anderenfalls kündige.
  2. Bringe jede Aufgabe zu einem Ende.
  3. Sei immer ehrlich zu dir selbst und bleibe immer du selbst: jede Person führt anders und muss anders geführt werden.
  4. Du lernst am meisten, wenn es am stärksten schmerzt.
  5. „Corporate Social Responsibility“ bedeutet nichts anderes, als den Wert einer Firma langfristig zu maximieren. Auf lange Sicht werden sich soziale und ökologische Probleme zu finanziellen Problemen entwickeln.

Hier geht es zur vollständigen Liste der 100 besten CEOs der Welt.