Der Brutkasten ist Mitveranstalter der diesjährigen FounderTalks. Und doch werden wir nicht über alles, was dort besprochen wird, berichten. Warum? Das Besondere an diesem Startup-Event ist seine Exklusivität. Denn die Gespräche mit einigen der weltweit erfolgreichsten Foundern finden “off the records” statt. Und wer dabei sein will, kann sich auch nicht einfach ein Ticket kaufen. Um teilzunehmen, muss man sich bewerben – die Anmeldung läuft noch, so lange es freie Plätze gibt.

+++ Die reichsten Personen der Welt: Das sind ihre Gründungsstories +++

Wie man ein Viertel des Internets erobert

Die Liste der Redner ist beeindruckend. Da wäre WordPress-Gründer Matt Mullenweg – es wird geschätzt, dass rund ein Viertel des Internets auf WordPress basiert. Oder Google Analytics- und Google Voice-Founder Wesley Chan: Seine innerhalb des Mega-Konzerns als unabhängiger Gründer entwickelten Anwendungen sind aus dem Web nicht wegzudenken. Inzwischen ist Chan äußerst erfolgreich als Investor tätig.

Wie man einen 1 Milliarde Dollar-Exit schafft

Die beiden sind natürlich nicht die einzigen Big Player bei den Founder Talks. Auch auf der Liste: Ian Rust, Founding Engineer von Cruise Automation. Das Startup entwickelt neue Technologien für selbst-fahrende Autos. Dem Team um Rust gelang erst vor wenigen Monaten ein Traum-Exit. Cruise Automation ging für über eine Milliarde Dollar an General Motors. Im Bereich Verhandlungsskills hat Rust seinen Gesprächspartnern damit einiges zu bieten.

+++ Der richtige Zeitpunkt: Wann verkaufe ich mein Startup? +++

(c) Entrepreneur: Leila Janah als "most powerful woman to watch"

(c) Entrepreneur: Leila Janah als “most powerful woman to watch”

Wie man mit Innovationen die Welt verbessert

Oder Leila Janah: Sie wurde 2014 vom Magazin Entrepreneur zu den “most powerful women to watch” gezählt. Ihr Social Startup Sama hilft Menschen, mit Arbeit im Digital-Bereich, der Armut zu entkommen. Als non-profit-Unternehmen ist Sama eines der wenigen seiner Art, dass zu den innovativsten Firmen der USA gezählt wird. Dazu gründete Janah mit Laxmi noch ein Luxus-Kosmetik-Label. Ihren Idealen bleibt sie auch damit treu – Laxmi baut in der Produktion auf Sozialprojekten auf.

Wie man über 100 Millionen Dollar Kapital aufstellt

Ebenfalls Menschen das Leben erleichtern will Edward Kim, Founder von Gusto. Das mit zwei Kollegen an der Elite-Uni Stanford erdachte Unternehmen entwickelte eine Software, die Firmen die Bezahlung ihrer Mitarbeiter, inklusive Boni und Extrazahlungen, erleichtert. Das Motto von Gusto: Mitarbeiter sollen Menschen, nicht Nummern sein. Wer noch an seinen Pitching-Skills arbeitet, ist bei Kim an der richtigen Adresse – Gusto konnte über 100 Millionen Dollar aufstellen.

+++ 5 Tipps für die Suche nach Investoren +++

Wie man auf das Cover des Forbes-Magazins kommt

Andreas Klinger, Gründer von product hunt hat es mit seinem Business sogar auf das Cover des deutschsprachigen Forbes-Magazins geschafft – als “König der Geeks”. Denn das Startup zeigt neue, noch weitgehend unbekannte Produkte auf – da freuen sich Technik-Nerds natürlich besonders. Einen kleinen Einblick in sein Know-How kann man auf seinem Blog klinger.io bekommen – dort erhalten Startups nützliche Tipps, um weiterzukommen.

Wie man CNN und NZZ als Kunden gewinnt

Last but not least: Disqus-Founder Daniel Ha. Seine 2007 gelaunchte Diskussionsplattform, die in Websites und Social Media eingebunden werden kann, hat pro Monat über eine Milliarde Aufrufe. Große internationale Medien wie CNN, Welt Online, die Neue Zürcher Zeitung oder National Geographic haben den Dienst in ihre Websites eingebunden. Auch von Ha kann man sich im Bereich Pitchen noch einiges abschauen. Mit Disqus brachte er es immerhin auf 14,5 Millionen Dollar von Venture-Capital-Gebern.

+++ 4 Zukunfts-Trends, die Kunden im Wettbewerb überzeugen +++

Neugierig geworden?

Noch sind einige der 150 exklusiven Plätze bei den FounderTalks  frei. Wer von den Besten lernen will, sollte sich aber bald anmelden. Dann kann man am 23. Juni sein Startup-Know-How auf ein neues Level bringen.

Link: www.foundertalks.org