Female Founders, die Initiative von Tanja Sternbauer, Nina Wöss und Lisa-Marie Fassl, die das Ziel hat, Frauen im Startups-Ecosystem zu vernetzen und die Sichtbarkeit der weiblichen Startupszene zu erhöhen, baut ihr Angebot aus. “Bei unseren Events stießen vor allem jene Gelegenheiten, bei denen wir den Teilnehmerinnen Zugang zu erfolgreichen Gründer*innen und Manager*innen ermöglicht haben, auf großes Interesse. Diesen Wunsch der Community nach mehr Austausch möchten wir nun mit dem unserem neuen Mentoring-Angebot erfüllen”, heißt es von den Initiatorinnen.

+++ Female Founders Report: Was Frauen am Gründen hindert +++

Startup-Größen, Top-Managerinnen und Founderinnen im Programm

Als Mentorinnen und Mentoren konnten einige Größen der österreichischen Startupszene gewonnen werden. So werden etwa Marie-Helene Ametsreiter, Eveline Steinberger-Kern, Selma Prodanovic und Daniel Horak den Founderinnen im Programm mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dazu kommen noch österreichische Top-Managerinnen wie etwa Michaela Novak-Chaid, Managing Director bei HP Austria, und Dahlia Preziosa, Senior Vice President Online Innovation bei der österreichischen Post, und mehrere erfolgreiche Startup-Gründerinnen.

Diese Mentorinnen und Mentoren sind u.a. dabei:

+++ Women Startup Competition: Wo frau um die Wette pitcht +++

Zwölf Monate Mentoring in 1:1 Meetings

Die Anmeldung zum Mentoring Programm läuft bis 9. April. Am 3. Mai findet das Kickoff-Event statt. Zielgruppe sind Gründerinnen beziehungsweise Frauen, die in der Startupszene Fuß fassen möchten und schon eine Projektidee vorweisen können. Jede Teilnehmerin wird zu Beginn mit einer Mentorin oder einem Mentor gematcht. Das Programm läuft zwölf Monate, in denen in 1:1 Meetings an Fragestellungen, die gemeinsam definiert werden, gearbeitet wird.

⇒ offizielle Page und Anmeldung