Wer heute noch mit dem Selfie-Stick herumläuft, könnte diesen morgen bereits wieder im Schrank verstauen müssen: Selfies sind out, Dronies in! Etwas aufwendiger im Equipment (im Gegensatz zum Selfiestick ist die Drohne doch etwas globiger) und auch der Prozess dauert etwas länger (sie muss schließlich weit in den Himmel hinauf fliegen), liefern Dronies allerdings eindrucksvolle Aufnahmen. Mit “Dronestagram”, dem Instragam für Drohnenbilder, haben die Fotos nun auch eine Plattform bekommen. Auf Twitter wurde längst der Account @dronie freigeschalten, auf dem ebenfalls “Dronies” verlinkt werden können.

Dronestagram hat nun in einem Wettbewerb die besten Fotos gewählt und unter anderem mit National Geographic, Kodak, Parrot, GoPro, und Adobe Sieger in den Kategorien Orte, Natur, Fotos mit den meisten Likes und Dronies gekürt.

Hier der erste Preis in der Kategorie “Orte”: Above the mist von Ricardo Matiello. Unter dem Foto geht’s weiter:

1st-Prize-Category-Places-Above-the-mist-Maring---Paran---Brazil-by-Ricardo-Matiello

Über 5.000 Bilder wurden aus der ganzen Welt eingereicht, die teilweise spektakuläre Aufnahmen zeigen.

Hier der zweite Preis in der Kategorie “Orte”: Mont-Saint-Michel von WanaiifilmsDCIM100GOPROG0019097.

 

Der dritte Platz in der Kategorie “Natur”: Lost island, Tahaa, French Polynesia von Marama Photo Video Bildschirmfoto 2015-07-17 um 10.16.36

Alle Gewinner-Fotos hier