“Wann ist es denn soweit?”, die Frage einer Bekannten, wann Jean Nidetch denn ihr Baby bekommen würde, verstörte sie so sehr, dass sie eines der erfolgreichsten Diät-Unternehmen gründete. Denn sie war gar nicht schwanger, lediglich ein paar Pfunde zuviel ließen die Freundin vermuten, dass sie für zwei aß. Eine Unmenge an Marshmallows, die sie in den Wochen und Monaten zuvor in sich hineingestopft hatte, waren Schuld daran gewesen, dass sie knapp 100 Kilo auf die Waage brachte.

Nidetch fing an, ihre Ernährung komplett umzustellen, motivierte einige ihrer Freundinnen und traf sich regelmäßig mit ihnen, um die Fortschritte untereinander auszutauschen. 33 Kilo verlor sie auf diese Weise und gründete 1963 Weight Watchers, um auch anderen ihre Methode nahe zu bringen. Über die Grenzen Amerikas hinaus wurden Abnehmfreudige auf Weight Watchers aufmerksam. Nidetch verkaufte ihr Unternehmen 1978 an den Nahrungsmittelkonzern Heinz, 1999 ging es an Artal Luxembourg.

Sie ist nun im hohen Alter von 91 Jahren im Rentnerparadies Fort Lauderdale im US-Bundesstaat Florida verstorben. Weight Watchers machte Nidetch zur Multimillionärin. Heute macht die Firma einen Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde US-Dollar.

Quelle: Spiegel Online