Bei der Informationsveranstaltung am 02.02.2017 wurde der erste große Meilenstein des Academic Founders’ Lab (Abk.: AFL) gelegt. Die Gründungsinteressierten konnten durch spezielle Methoden neue Geschäftsideen ausarbeiten und Erfolgsfaktoren analysieren.

Studierende der Fachhochschule der Wirtschaftskammer Wien haben sich zusammengetan, um künftige Jungunternehmer an Hochschulen bei ihrer Geschäftsidee kostenlos zu unterstützen.

Mittels Vorträgen, Workshops und Diskussionen soll der Wissenstransfer gefördert werden. Es werden maßgeschneiderte Veranstaltungen organisiert, die auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmt werden.

“Wir wollen den Studierenden und Alumni eine direkte Anlaufstelle bieten. Als baldiger Gründer weiß ich, wie essentiell eine geeignete Anlaufstelle ist. Deshalb habe ich mich entschlossen den Verein zu gründen.” so Robert Craciun (Vorstand AFL).

In einem Unternehmen ist es wichtig, dass die Teammitglieder unterschiedliche Fähigkeiten besitzen, damit sie sich optimal ergänzen. Eines der Ziele ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit z.B. zwischen Techniker und Betriebswirten.