«Nature of Innovation»: der erste Wissenschaftspark, der von der Natur inspiriert ist, wurde Freitagabend, 20. Oktober, in Bozen, Italien, im Herzen der Alpen eingeweiht. 124 Millionen Euro hat die Autonome Provinz Bozen investiert, um einen internationalen Technologiekomplex zu errichten, der insgesamt 60 Unternehmen und Start-ups, 20 Labors und 6 Forschungseinrichtungen beherbergt.
Der NOI Techpark, entworfen von dem Architektenbüro Claudio Lucchin & Architetti Associati und von der italienischen Niederlassung der Gruppe Chapman Taylor, spiegelt die grüne Seele der Region wider. Für die Realisierung des «Nature of Innovation» wurde das sich in Bozen Süd befindliche Ex-Alumix-Werk wiederverwertet und neu interpretiert. Der geschichtsträchtige Industriekomplex war im Jahre 1937 unter Mussolini entstanden. Am Haupteingang zum NOI Techpark befindet sich der «Black Monolith», der schwarze Monolith. Die Oberfläche des Baus ist mit Solarzellen und dunklen Aluminiumschaumplatten bedeckt.